Du befindest dich hier:

Mannschaft - 24.02.2004

Werner rettet uns durch eine Energieleistung vor weiterer Höchststrafe

Von Manfred Heisterkamp

Gegen ESV Grün-Weiß gab es die erwartete Niederlage, die zudem mit 1:9 recht hoch ausfiel (Hinspiel 2:9). Der einzige Lichblick war Werner Hantke, der nach einem Satzrückstand von 0:2 und einem vier-Punkte Rückstand im 3. Satz letztendlich das Spiel noch für sich entscheiden konnte. Bernhard Kemper hätte die Niederlage noch etwas erträglicher gestalten können, konnte aber leider zwei Matchbälle nicht verwerten.

Ansonsten konnten wir den ein oder andereren Satz noch gewinnen, aber an einem weitereren Spielgewinn waren wir meilenweit entfernt.