Du befindest dich hier:

Adler intern - 19.01.2004

WTTV-Titel für Adler-Seniorinnen Hußmann und Zippel

Von Winfried Stöckmann

Monika Zippel (links) siegte mit Monika Hußmann im Doppel der Seniorinnen-50-Konkurrenz.

Monika Zippel (links) siegte mit Monika Hußmann im Doppel der Seniorinnen-50-Konkurrenz.

Bei den 35. Westdeutschen Senioren-Meisterschaften im westfälischen Ahaus gewannen "unsere Monikas" den Doppel-Titel bei den Seniorinnen 50 durch einen hauchdünnen Finalerfolg (11:9 im fünften Satz) gegen die Favoritinnen Mona Schröder/Petra Redam (TuS Bega/TTC Geldern-Veert).
Während Monika Zippel damit eine Wiederholung des Vorjahreserfolges gelang (damals mit der Steelerin Monika Flothwedel), war es für Monika Hußmann der erste Titelgewinn im Doppel.

Die durchaus vorhandene Chance, auch im Einzel auf einen Medaillenrang zu kommen, verpassten beide jedoch knapp mit 2:3-Niederlagen in der Runde der letzten acht. Dabei unterlag Monika Hußmann der Titelverteidigerin Mona Schröder (TuS Bega), während Monika Zippel sogar eine 2:0-Führung gegen die neue Meisterin Gerda Kux-Sieberath (SV Holzbüttgen) nicht nutzen konnte. Auch im Mixed war für das Adler-Duo jeweils das Viertelfinale Endstation.

In der Ehrentafel des WTTV ist DJK Adler Frintrop nach dem neuerlichen Erfolg nunmehr zweiundzwanzig Mal vertreten und zwar durch zwölf Mannschafts- oder Pokalmeisterschaften sowie zehn Titelgewinnen bei Einzelmeisterschaften.

Schöne Erfolge schafften in Ahaus auch zwei ehemalige Frintroperinnen, denn Kornelia Ruthenbeck wurde Zweite im Einzel bei den Seniorinnen 50 und Rosemarie Brenig stand bei den Seniorinnen 70 als Siegerin im Doppel und Mixed sowie Zweite im Einzel gleich dreimal auf dem Treppchen.