Die nächsten Heimspiele

Samstag, 22.09.2018

  • 1. Herren - PSV Oberhausen I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 23.09.2018

  • 2. Herren - DJK Olympia Bottrop 1950 I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 28.09.2018

  • 8. Herren - ESV GW Essen II (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - DJK VfB Frohnhausen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 29.09.2018

  • 2. Schüler A - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 28.01.2004

Die Rückkehr der Lions erkämpfen sich in einer wahren Schlacht ein 8:8

Von Andre Anhuth

Gestern war es soweit: das Spiel gegen unsere Freunde aus Überruhr fand statt. Das Spiel stand auf keinen guten Stern. Thomas Tuchler (liegt mit Grippe im Bett) und Thomas Kullmann (beruflich verhindert) konnten nicht antreten. Es war schwer überhaupt einen Ersatzmann zu finden; der eine schreibt heute ne Klausur, der andere hatte eine Sitzung und einer darf nur bei den Gazongas spielen. Doch es gab eine Mannschaft, die uns einen ihrer Spieler abgeben wollte, unsere Mythosmannen. Doch Andre besorgte aus der Jugend zwei gute Leute, hier schon einmal einen besonderen Dank an Tobias und Simon Klein: Ihr könnt jederzeit wieder bei uns spielen. So nun zum Spiel, das nicht so gut für die Lions begann da alle drei Doppel verloren gegangen sind. Im Einzel sah es dann für Andre und Sascha auch nicht besser aus beide verloren Ihre Spiele im fünften. Dann kam mal wieder die starke Mitte Bernie und Nico holten die Punkte aber es stand schon 5:2 für Überruhr die Stimmung in der Halle war gut. Es kam zum Debüt der beiden Klein Brothers die sich gegen Bernd Zander ( Noppen) und Arndt Brosch durchsetzten mußten leider war es nicht so und nun stand es 7:2 für die Gäste. Aber jetzt begann die Halle zu kochen Dramatik, Spannung, Feuer sogar der beste Tatort war nichts dagegen. Andre holte gegen Peters im fünften Satz den Punkt für die Lions zwischenzeitlich kam Thomas Scheele und wünschte uns einen schönen Abend und dachte wir wären gleich fertig er dachte falsch. Sascha gewann auch im fünften gegen Schmidt. Bernie holte leider den einzigen Punkt in der Mitte und Nico verlor nun kam die Stunde der Klein Brothers Tobias gewann gegen einen hilflosen Bernd Zander klar. Also hieß es mal wieder für Bernie und Andre wie so oft in dieser Saison zum Schlußdoppel anzutreten. Auf der anderen Seite mußte Simon Klein ran und er machte es spannend er verlor die ersten beiden Sätze gegen Brosch und plötzlich hatte er die Wende die nächsten drei Sätze gingen an Simon und damit der Punkt. Bernie und Andre machten dann im Doppel gegen Peters/Schmidt kurzen Prozess und siegten. Tja da war er der letzte Punkt und das unentschieden für die Lions die nach einer haushohen Führung durch die Gäste sich mit einer tollen Moral und damit meine ich die komplette Mannschaft noch an dieses Unentschieden heran gekämpft hat. Ich glaube es war das beste Spiel der Saison. Die Stimmung in der Halle war super es waren auch mal wieder harte Worte gefallen es war auch Feuer drin es ging um viel für beide Mannschaften aber am Ende war alles wieder in Ordnung. Die Gäste beglückt wünschten uns zum unentschieden waren aber über Ihre Leistung am Ende ziemlich unglücklich. Das wissen wir den wer ein 7:2 nicht nutzt um den Sack zu zumachen der ist selber schuld. Mit diesen Unentschieden halten wir Überruhr, Freisenbruch und Juspo hinter uns aber im nächsten Spiel am 06.02.04 in DSJ muß wie in der Hinrunde ein Sieg her. Ich hoffe dann mal wieder komplett.

die Punkte für die Lions:

Andre
Sascha
Bernie (2)
Nico
Tobias Klein
Simon Klein

und das Doppel Bernie/Andre

wir danken nochmal den beiden Ersatzleuten Tobias und Simon Klein nächste Saison könnt Ihr bei den Lions spielen ?????