Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 14.12.2003

Alle Jahre wieder: Gazongas durch deftige Klatsche in Kray wieder mitten im Abstiegkampf

Von Jens Knetsch

„Saft- und kraftlos, mut- und kampflos“, mit diesen resümierenden Worten des Capitano ging für die Gazongas gestern nicht nur ein schwarzer Samstag sonder auch die erste Serie zu Ende. Und eigentlich, bevor er eigentlich so richtig begonnen hatte. Gegen leistungsmäßig eigentlich ebenbürtige Krayer setzte es im Auswärtsspiel ein 9:2-Niederlage. Eine herbe Enttäuschung für die Jungs vom Wasserturm, die an diesem Tag eigentlich eines verhindern wollten: Durch einen Sieg dem Tabellenkeller Adieu zu sagen.
Doch anscheinend brauchen wir diesen Druck, denn am gestrigen Samstagnachmittag war es nicht nur am Himmel düster. Auch die Leistung der Gazongas war katastrophal. Mit Ausnahme vielleicht von Marco, der beide Einzel souverän gewann. Wir schienen gar nicht richtig wach werden zu wollen, und wurden – wenn man die gesamte Leistung sieht – im Grunde genommen vorgeführt. Schade, denn so hätten wir uns etwas von den Abstiegsrängen befreien können, was nun wiederum die Krayer Jungs getan haben.
Aber so schnell kann´s gehen: In der letzten Woche hatten wir noch das Glück auf unserer Seite, und gestern wollte und sollte es halt nicht klappen. Auch die für uns ungewöhnliche Anschlagszeit kann nicht als Ausrede gelten. Doch es gibt auch etwas Positives zu vermelden. Die Punkte gegen die in der Tabelle weit vor uns platzierten Teams werden immer wichtiger. Der Sieg gegen Juspo und das Unentschieden gegen Burgaltendorf kann am Ende Gold wert sein. Mal sehen, wie wir im Jahr 2004 aus den Startlöchern kommen…Auch Marcos Leistungssteigerung in den vergangenen Wochen (u.a. auch durch die Einsätze in der Zweiten) gibt Grund zur Hoffnung. Als erstes kommt das Team von Karl-Heinz Gödde aus SG Steele an den Wasserturm. Dann gilt es: das Unternehmen Nichtabstieg in die Tat umzusetzen.

Die Punkte vom Samstag können wir uns schenken. Hier aber die Saisonbilanzen der Gazongas im Überblick (bei Beschwerden bitten an den Capitano wenden…!):

Marco 6:9
Coky 5:12
Jenne 6:6
Oppa 2:6
Bubi 7:8
Capitano 4:9
Wieschi 4:3