Die nächsten Heimspiele

Mittwoch, 21.11.2018

  • 3. Herren - MTG Essen-Horst III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 23.11.2018

  • 6. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 24.11.2018

  • 1. Schüler B - SG Essen-Schönebeck 19 II (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 2. Jungen - DJK SV Kray I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TTG Unterfeldhaus-Millrath e.V. I (14:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 01.10.2003

Gazongas verspielen 6:2-Führung – Nur Remis in Essen-Steele

Von Jens Knetsch

Waren zu Beginn noch frohen Mutes, die Gazongas mit den beiden "Erfahrenen" Oppa Fidel und Werner Hantke.

Waren zu Beginn noch frohen Mutes, die Gazongas mit den beiden "Erfahrenen" Oppa Fidel und Werner Hantke.

Zu Beginn sah es so aus, als würden die Jungs des Gazonga-Teams die Schwarz-Gelben aus Steele im Eilverfahren überrollen. Doch das Team um Jens Wilke zeigte Kampfgeist – und die Frintroper Nerven und ja, man muss es nennen, Unvermögen. Eine 6:2-Führung, resultierend aus drei Doppeln, sowie den Einzelpunkten von Marco, Jenne und Bubi, reichte am Ende dennoch nicht zum Sieg …Dabei legten die Jungs vom Wasserturm los wie die Feuerwehr, nicht nur das Doppel Eins (Marco/Jenne) punktete, auch Coky spielte mit Werner sensationell gut auf. Auch Bubi mit seinem neuen Doppelpartner („Ich spiele nur mit Reumi, weil ich immer Mitleid mit ihm habe…“) siegten. Als die ersten Einzelzähler kamen, freuten sich alle – auch der zuschauende Wieschi – auf die Dusche. Wohl zu sehr.
Denn die zweite Rutsche ging fast ausschließlich nach Steele. Lediglich der stark aufspielende Jenne und Bubi (zweites Spiel kampflos) sorgten für zwei Punkte.
Einen Dank richten die Gazongas wieder einmal an Werner Hantke. Wieder stellte er sich für die Jungs zur Verfügung, und machte gegen Karl-Heinz Gödde ein Riesenspiel. Nach 40 Jahren kannten sich beide aus dem „Eff-Eff.“ Fast 130 Jahre Tischtennis standen am Tisch. Schade nur, dass sich Werner dabei leicht verletzte und genauso wie Gödde ihre zeiten Spiele kampflos abgeben mussten. Auf diesem Wege gute Besserung und noch einmal „Danke! Werner!“.

Im Einzelnen:

Doppel
Marco/Jenne 1:1
Oppa/Bubi 1:0
Coky/Werner 1:0

Marco 1:1
Coky 0:2
Oppa 0:2
Jenne 2:0
Bubi 2:0
Werner 0:2