Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 28.09.2018

  • 8. Herren - ESV GW Essen II (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - DJK VfB Frohnhausen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 29.09.2018

  • 2. Schüler A - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - Post SV Oberhausen III (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 30.09.2018

  • 3. Herren - TuS Düsseldorf-Nord I (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Adler intern - 17.09.2003

Fazit des Vereinsfestes 2003

Von Winfried Stöckmann

Spaß hatte jeder beim Vereinsfest 2003. Entweder beim Spiel in der Halle oder draußen bei einer Partie Schach.

Spaß hatte jeder beim Vereinsfest 2003. Entweder beim Spiel in der Halle oder draußen bei einer Partie Schach.

Von traumhaftem Wetter begünstigt, kann man auch die zweite Auflage unseres Saison-Eröffnungsfestes als vollauf gelungen bezeichnen. In und um der Halle am Wasserturm herrschte von morgens bis zum Einbruch der Dunkelheit – erst dann verließen die ganz Hartgesottenen die Anlage – reger Betrieb. „Kind und Kegel“ eingerechnet, nutzen fast fünfzig Gäste bei den von Hans-Willi Kollorz und Manfred Heisterkamp zubereiteten leckeren Grillsachen und kühlen Getränken die seltene Gelegenheit, in lockerer Atmosphäre alte und neue Kontakte zu pflegen bzw. zu knüpfen.
Das Fazit: Eine „runde“ Sache, bei der zwar einige vermißt wurden, die aber sicherlich dazu beigetragen hat, das „Klima“ unter den Mitgliedern weiter zu verbessern.
Was jedoch wäre eine solche Veranstaltung, ohne dass sich bei der Vorbereitung und Durchführung einige Leute sozusagen „den Hintern aufreißen“? Allen, die dabei mitgewirkt haben, gilt ein herzliches Dankeschön, ganz besonders Simone Rogalla und Karsten Schnacke!
Auch die im ZuG-Team geborene Idee, die Saisoneröffnung mit den Vereinsmeisterschaften zu verbinden, kann als gelungen bezeichnet werden. Zwar hätte man auch hier gerne den einen oder anderen Aktiven mehr gesehen, aber neun Damen sowie insgesamt zwanzig Starter in den beiden Herren-Klassen sind kein schlechtes Ergebnis.
Die vorderen Platzierungen bei den Vereinsmeisterschaften:
Damen (9 Teilnehmerinnen): 1. Sabine Wolter, 2. Petra Düssel, 3. Elke Lütkehaus.
Herren A (8 Teilnehmer): 1.Andreas Görtz, 2. Frank Fork, 3. Sebastian Krupp.
Herren B (16 Teilnehmer): 1. Arnd Bödecker, 2.Michael Zagorski, 3. Karsten Schnacke.