Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 28.09.2018

  • 8. Herren - ESV GW Essen II (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - DJK VfB Frohnhausen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 29.09.2018

  • 2. Schüler A - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - Post SV Oberhausen III (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 30.09.2018

  • 3. Herren - TuS Düsseldorf-Nord I (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Adler in den Medien - 08.04.2003

Borbecker Überblick vom letzten Wochenende

Von Winfried Stöckmann

Den ungeschlagenen Meister der Tischtennis-Oberliga, Bayer Uerdingen II, hatte RuWa Dellwig in beiden Spielen an den Rand einer Niederlage gebracht, aber nach einem 9:2 in der 1. Serie erwies sich der Tabellenzweite TuS Xanten auch beim Rückspiel mit 9:1 als eine Nummer zu groß für die Solka-Sechs.
Sicherlich spielte bei diesem Ergebnis aber auch eine Rolle, dass die Gastgeber mit Jens Menden und Willi Weiß zwei Stammspieler ersetzen mussten. Rupert Krahn, auf dessen Konto auch der Ehrenpunkt kommt, sowie Matthias Stephan aus der Zweitvertretung gaben sich als Ersatz zwar große Mühe, aber an der glatten Niederlage zum Saisonausklang gab es nichts zu deuteln.
Zumal beide Spitzenspieler im Oberliga-Team aushelfen mussten, fuhr die RuWa-Zweitvertretung in der Verbandsliga nur mit einer Rumpftruppe und nur fünf Akteuren zum Post SV Mülheim. Auch hier setzte es eine 1:9-Schlappe, wobei Paul Heckens für den einzigen Gegenpunkt verantwortlich zeichnete.

Den gute dritten Platz in der Verbandsliga untermauerte DJK Adler Frintrop durch einen nie gefährdeten 9:4-Erfolg über TSSV Bottrop. Daran war die gesamte Adler-Sechs, Sebastian Krupp jedoch mit gleich drei Punktgewinnen beteiligt.

In der Herren-Bezirksliga zeigte DJK Eintracht Borbeck am Saisonende seine zwei Gesichter. Dem 9:1-Sieg im Nachholspiel gegen Union Mülheim folgte nämlich eine recht blamable 3:9-Schlappe bei TSSV Bottrop II, der diese beiden Punkte allerdings auch dringend zum Klassenerhalt benötigte.
Auch DJK Eintracht Borbeck II bekleckerte sich mit der 4:9-Niederlage in der Bezirksklasse gegen TTC Bottrop 47 II zum Ausklang nicht gerade mit Ruhm.
Die guten Leistungen der letzten Wochen bestätigten dagegen die Verbandsliga-Jungen der Eintrachtler durch einen 8:1-Sieg bei TuS Neuenrade. Mit Niederlagen verabschiedeten sich dagegen die übrigen Borbecker Nachwuchs-Mannschaften von der Saison mit folgenden Ergebnissen:

Mädchen-Verbandsliga: DJK Eintracht Borbeck – TTC Mennighüffern 3:8.
Schüler-Bezirksliga: TTV Rees-Groin – DJK Eintracht Borbeck 8:4.
Mädchen-Bezirksliga: DJK Eintracht Borbeck II – SG Angermund/Bissingheim 6:8.

Zum Abschluß der Tischtennis-Saion belegen die vierzehn Borbecker Mannschaften in den überörtlichen Klassen folgende Plätze:

Herren-Oberliga: 9. RuWa Dellwig 19:25
Damen-Oberliga: 8. DJK Adler Frintrop 9:27
Herren-Verbandsliga: 3. DJK Adler Frintrop 33:11, 9. RuWa Dellwig II 14:30
Damen-Verbandsliga: 4. DJK Adler Frintrop II 23:13

Damen-Landesliga: 5. DJK Vogelheim 19:17
Herren-Bezirksliga: 7. DJK Eintracht Borbeck 19:25
Damen-Bezirksliga: 9. DJK Vogelheim II 6:30
Herren-Bezirksklasse: 6. DJK Eintracht Borbeck II 23:21
Damen-Bezirksklasse: 7. DJK Adler Frintrop III 11:21
Jungen-Verbandsliga: 3. DJK Eintracht Borbeck 26:10
Mädchen-Verbandsliga: 10. DJK Eintracht Borbeck 2:34
Schüler-Bezirksliga: 5. DJK Eintracht Borbeck 11:21
Mädchen-Bezirksliga: 7. DJK Eintracht Borbeck II 13:23