Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 28.01.2018

  • 2. Herren - VfB Kirchhellen I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 04.12.2002

Lokalschlager ging an Gerschedeboys / Abschiedsspiel von Bernie ging in die Hose

Von Andre Anhuth


am gestrigen Dienstag war es soweit das einzige Derby in der 2. Kreisklasse ging von statten die Jungs aus Gerschede waren zu Fuß den langen Marsch gelaufen als erster war Peter Geil da der sich noch heimisch fühlte und sich in der Gastgeber Umkleidekabine breit machte so das Andre im klar machen mußte das sich die Gäste in der Toilette umziehen müssten. Des weiteren gesellten sich auch noch Spieler aus Stoppenberg dazu die ihr Alter schon längst überschritten leider hatte die Halle keinen Aufzug deshalb mußte Bernie die Spieler nach und nach hoch tragen.

Da war der Geile Peter noch nicht mal in der Halle und sah schon die Kiste Bier am Rande stehen, Andre versuchte Peter Geil zu bestechen das gelang ihm nicht aber ein Versuch war es wert. Plötzlich tauchte auch noch Sascha Koblitz der braune Bomber auf da war die Adler Familie wieder komplett.
Derweil war auch Bernie damit fertig die Stoppenberger in die Halle zu bringen wolltem diese auch schon anfangen. Da begann das Abschiedsspiel von Bernie aber es war nicht sein Tag unter kritischen Augen der kompletten Lions stand er und die Lions waren sich sicher der Bernie ist auch wenn er heute nicht optimal gespielt hat eine Verstärkung für uns das Spiel endete mit 1:9 für die Stoppenberger am Ende wurden diese einfach aus der Halle gekegelt.

So nun zum Lions Spiel nachdem die Lions mit zwei kurzfristigen Absagen zu kämpfen hatten fanden Sie in Uli und S. Fehrs ihre Spieler für den heutigen Abend. Es fing gut an unser Einser Doppel Stöcki/Neussi holten mal wieder verdient einen Punkt aber das war die ganze Ausbeute in den Doppeln. Danach spielte Stöcki gegen Brenner und der brannte lichterloh es war ein sagenhaftes Match mit Bundesliga Niveau (beide Materialspieler) und Stöcki siegte. Es kam wie es kommen mußte Andre the Holligan spielte gegen Sascha Koblitz über die volle Distanz und gewann wieder souverän diese Partie hinterher sagte Andre komm wir treffen uns beim Itaker zum Pizza essen leider wollte Sascha nicht ich glaube das war das schlimmste gegen mich zu verlieren aber so ist das nun mal. Da waren wir wieder dran aber danach lief nicht mehr viel zusammen aber es war ein schönes Derbyspiel das am Ende den glücklichern Sieger in Gerschede gefunden hatte. Am Ende verabschiedete man sich bis Ostern.

Auf der anschliessenden Pressekonferenz sagte der Teamchef mit kompletter Besetzung wäre ein Punkt möglich gewesen.

Ach was noch zu erwähnen werden sollte ist das sich die Lions und die Adler noch ein kleines Fußballmatch lieferten und die Lions dieses knapp gewinnen konnten das wird hier nochmal kurz erwähnt.

Doppel
Stöcki/Neuss

Einzel
Stöcki 1
Andre 1

Zuschauer: 3

die Lions wünschen allen die uns kennen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.