Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 14.06.2001

"Ich habe mich für euch entschieden!"

Von Jens Knetsch

An die Frintroper Vereinsfamilie,
und an alle Medienvertreter!

Nach erfolgreichen Gesprächen, sind die Würfel der Vertragsverhandlungen zwischen dem Frintroper Gazonga-Team und dem Borbecker Marco Ruez gefallen. Wie Gazonga-Pressesprecher Jens Knetsch betonte, habe sich Marco Ruez rechtzeitig zum Wechseltermin für die Adler-Truppe entschieden, und per Unterschrift die Zugehörigkeit zum Gazonga-Team besiegelt.
"Gerade noch rechtzeitig wurden Gespräche mit den Abteilungsleitern der jeweiligen Vereine geführt, die sich auf einen Wechsel des Spielers verständigt haben", so Knetsch. Mit der Verpflichtung von Marco Ruez schloss sich für die Gazonga-Truppe, um den Senior Volker "Opa" Boesel, die endlos lange Suche nach einer sinnvollen Verstärkung. "Die Unterschrift war am Ende Formsache", betonte Knetsch. Dennoch schloss er weitere Probleme innerhalb des Teams nicht aus. Wie das aktuelle Beispiel zeigt, kommt die Mannschaft einfach nicht zur Ruhe. Erst Anfang der Woche erwägte Volker Boesel einen möglichen Rücktritt. &
Im Fall der Neuverpflichtung Marco Ruez, habe der Spieler selbst die Initiative ergriffen und sich in Gesprächen mit den Abteilungsleitern Reumschüssel (Frintrop) und Tennstedt (Borbeck) über einen sofortigen Wechsel verständigt. "Ich habe mich für Euch entschieden", so das eindeutige Votum des Spielers, der in der Frintroper Mannschaft ebenfalls im Oberen Paarkreuz eingesetzt wird. "Aus beruflichen Gründen hat Ruez allerdings nicht immer die Zeit, beim Training zu erscheinen", so Knetsch in einer ersten Reaktion. Dies sei derzeit nicht schlimm, da auch Karsten "Bubi" Schnacke das Training in den letzten Wochen verstärkt schleifen ließe. Die Trainingsleistungen der &
Schon in der vergangenen Woche traf Ruez im Rahmen einer Teambesprechung in der Borbecker Dampfbierbrauerei mit der Hälfte seiner neuen Teamkameraden zusammen. Nach einer Begrüßung der anwesenden Gazongas, schmiedete man gemeinsam Aufstiegspläne. Ein Jahr 2. Kreisklasse mache Ruez nichts aus, da er davon ausginge, im nächsten Jahr den Aufstieg zu schaffen, so Knetsch. Damit schlug Ruez auch allen Abwerbungsversuchen des Leaders der neuen 4. Herrenmannschaft Walter Reumschüssel entgegen, der schon nach der Vertragsunterschrift abermals heftiges Interesse an einer Verpflichtung von Ruez bekundete.

Obwohl die schon zur Tradition gewordene Abschlussfahrt der Gazongas ohne Marco stattfindet, zeigte sich das Team begeistert. Im nächsten Jahr scheint die 5. Mannschaft gewillt, nicht nur den Aufstieg zu schaffen, sondern auch der Löhr-Truppe den Titel der 4. Mannschaft wieder abzunehmen.

In diesem Sinne, auf ein "geiles" Team und eine noch &

GAAAAAAAAAAAAAAAAAAZONGA!

Jens Knetsch,
Juni 2001