Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 11.06.2001

Änderung der Zählweise nun auch im DTTB beschlossen

Von Andreas Görtz

Die international beschlossene Änderung der Zählweise tritt nun auch für den gesamten Spielbetrieb des DTTB in Kraft.

Somit wird in Zukunft im Mannschaftsspiel auf drei Gewinnsätze, bei bestimmten Einzelmeisterschaften (Bundes-, Regionalveranstaltungen usw.) auf vier Gewinnsätze bis 11 gespielt.

Diese Änderung tritt eigentlich entsprechend der ITTF zum 1. September 2001 in Kraft, da die Saison jedoch für einige Spielklassen schon im August startet, wurde vom Präsidium die Einführung zum 1. August 2001 vorgeschlagen.

Alle Änderungen im Überblick:

- Ein Satz endet bei 11 Gewinnpunkten.

- Bei 10:10 geht ein Satz in die Verlängerung, in der man zum Sieg zwei Punkte Vorsprung benötigt.

- Die maximale Anzahl der Sätze in einem Spiel muss ungerade sein.

- Das Aufschlagrecht wechselt alle zwei Punkte, nur in der Verlängerung nach jedem Punkt.

- Im Entscheidungssatz werden beim Erreichen des fünften Punktes die Seiten gewechselt, wobei dann auch im Doppel der Rückschläger gewechselt wird.

- Die Wechselmethode tritt in Kraft, wenn ein Satz nach 10 Minuten noch nicht beendet ist, es sei denn beide Spieler haben bereits 9 Punkte oder mehr erreicht.

- Nach jedem Satz werden die Seiten gewechselt, die Spieler können dabei jeweils eine Pause von bis zu einer Minute einlegen.

- Die Handtuchunterbrechung kann in jedem Satz nach 6 Punkten genommen werden; dazu noch beim Seitenwechsel im Entscheidungssatz.

- Die Regelungen zum Time-Out bleiben wie bisher bestehen (einmal eine Minute pro Spiel).

Quelle: DTTB

Weitere Informationen auch bei: tt-news.de